Szene

Neue Branchenmesse in Hannover

Lange ist es her, dass Deutschlands DJs ihr eigene nationale Messe hatten. Das soll sich nun mit „Checkpoint.DJ“ ändern. Am 12. und 13. November wird sich die Branche von jeweils zehn bis 18 Uhr im HCC in Hannover treffen. Auf der Messe werden namhafte Aussteller aus den Bereichen Tontechnik, DJ-Equipment und Lichttechnik die neusten Produkte und Trends präsentieren. Zugesagt haben bislang unter anderem Akai Professional, Allen & Heath, Alto, American DJ, Audio-Technica, Cameo, Denon DJ, eXpand Stretch Covers, Gemini, Hearsafe, HK Audio, LD-Systems, LSS Audio, Monacor International, Numark, PL-Audio, Roland, Silent Events, Stanton, Steinigke, Voice Acoustic sowie der DJ-Verband BVD. Zudem sind an fünf Checkpoints Experten vor Ort, die in Vorträgen und Workshops ihr Wissen in den Bereichen Producing, Sound, Marketing, Learning und Light weitergeben. Ein weiteres Highlight ist das „Silent DJ-Battle“ an beiden Messetagen nach dem Motto, wer den Dancefloor am besten zum Glühen bringt. Mehr als nur besonders kommunikativ dürfte es auch bei der Aftershowparty mit Kollegen und Ausstellern nach dem ersten Messetag zugehen. Das Tagesticket kosten 15 Euro, das Dauerticket 20 Euro. Hinter dem Event stehen Ruwen Prochnow, Inhaber von Checkpoint.DJ, eXpand Stretch Covers und PROnow professionell feiern sowie als Projektleiter Benjamin Finkel. Weitere Infos unter „www.checkpoint.dj“.

Mehr in dieser Kategorie: « Plus 2,9%: Musik macht Kasse