Szene

25 Jahre Sunshine Live

Seit einem Vierteljahrhundert ist Sunshine Live am Netz. Jetzt wurde das Jubiläum ausgiebig gefeiert. Mit 1,3 Mio. Hörern täglich ist der Sender die größte Plattform für elektronische Musik in Deutschland. Ende Juni ließ Sunshine Live mit 25 DJs in 25 Stunden die Korken knallen. Weiteres Highlight war der Event „Sunshine Live meets Airbeat One“ auf dem Partyboot MS Koi in Rostock. Gestartet war der Sender am 20. Juni 1997 in Schwetzingen, damals noch mit dem Claim „Wir sind unter euch“. Schnell entwickelte sich der kleine Lokalsender zur nationalen Größe, veranstaltete selbst immer mehr Events und erhielt 2010 den Deutschen Radiopreis für Bestes Sounddesign. 2016 folgte die Eröffnung des Hauptstadtstudios in Berlin. Inzwischen sieht sich Sunshine Live als multimediale Plattform der Zukunft. Quasi als Geburtstagsgeschenk hat man jüngst ein Rebranding vollzogen, dem auch das Maskottchen „Clubby“ zum Opfer fiel. „Sunshine Live startet jetzt mit dem passenden Look and Feel in eine Zukunft als Knotenpunkt für alles rund um die elektronische Musik“, so Petra Lemcke, bereits seit 2016 Geschäftsführerin von Sunshine Live.

Mehr in dieser Kategorie:
« Über 300 DJs bei Airbeat One