News-Ticker

Dr. Motte will Berlin die Loveparade zurückbringen. Dazu hat er in der „Mall of Berlin“ ein Modell der alten Strecke errichtet. Für fünf Euro können Unterstützer vor Ort kleine Raverfiguren kaufen, die dort aufgestellt werden. Das Ganze nennt sich „Fundraving“. +++++ Der Termin für die Club Convention 2020 steht: Am 20. Oktober wird der Mix aus Seminaren und Messe erneut im Osnabrücker "Alando Palais" über die Bühne gehen. +++++ Mitten in Stuttgarts City hat der "Mica Club" eröffnet. Hinter der sehenswerten Location steht Benjamin Rossaro. +++++ Oskar Schnitzer verlässt das "Pony" in Kampen auf Sylt nach 28 Jahren. Neue Pächter sollen Tim Becker ("Noho", St. Pauli), Tom Kinder und das Sylter Restaurantpaar Cordula und Tobias Kusch sein. +++++

Gastro

Longdrink aus rotem Cocablattlikör

Ferne Welten, ferne Länder elektrisieren schon immer gerade jüngere Menschen. Aus Cocablättern aus den südamerikanischen Anden stammt der leuchtend rote Likör Diablo von AGWA, den Kammer-Kirsch auf dem Bar Convent in Berlin vorgestellt hat. Der herbe, 20 Prozent starke Likör aus 37 verschiedenen Kräutern ist insipiriert von einem der berühmtesten Festivals des Kontinents, dem Carnaval de Oruro in Bolivien mit seinen Tänzen, extravaganten Kostümen und bis zu 20 Stunden langen Partys. Highlight ist dabei der Tanz der Teufel, der Dance de Diablos, der der Marke den Namen gab. Getrunken wird AGWA Diablo – wie auf dem Foto klar ersichtlich – am besten im Mix mit Tonic und einem Dash Grapefruit-Bitter oder einigen Fruchtstücken. Näheres unter Tel. 0721/9555-0 und „www.kammer-kirsch.de“.