News-Ticker

Das britische Fachmagazin DJ Mag weiß es genau: Deutschlands bester Club ist das "Bootshaus" in Köln. Die drei Floors im Stadtteil Deutz landeten im internationalen Ranking 2019 auf Platz 8 noch vor dem Berliner "Berghain" (10.). Sieger wurde das 12.000 Personen fassende "Green Valley" aus Brasilien. +++++ Im Sommer soll der "Nautic Club" in Timmendorfer Strand wiedereröffnen. Der Club, in den seit den 70ern viele Promis kamen, war kurz kurz vor einer Neueröffnung 2016 abgebrannt. Jetzt engagiert sich ein Team aus fünf Betreibern. +++++ Einst gehörte das "A65" in Kandel zu den Topdiscos in Deutschland. Bald werden wohl türkische Großhochzeiten dort stattfinden. +++++ Ende April schließt das "Pio" in Sindelfingen die Tore. Am 30. April steigt die "Bye Bye Pio"-Party. +++++ Wahrscheinlich ein Unfall: René Lorenz, Gründer der "Flower Power"-Kette mit Clubs in Leipzig, Dresden und Halle ist bei einem Besuch seines "Club No 12" in Halle tödlich verunglückt. +++++

Gastro

Onlineshop für Business und Endverbraucher

Seit Sommer dieses Jahres präsentiert sich Jägermeister mit neuem Corporate Design. Die passende Kampagne dazu heißt „Superkühl -18°C“. Auf Plakaten und in Videospots zeigt sich der Kultlikör in neuem Gewand in den Farben Grün, Gold und Orange. Das aufgefrischte Markenimage zwischen Premiumqualität und Coolness spiegelt sich ab sofort auch im Jägermeister-Onlineshop wider. Für die Konzeption und Umsetzung des neuen Onlineshops hat Jägermeister die Berliner Digitalagentur Neofonie ins Boot geholt. Das Onlineshopping soll Spaß machen, emotionalisieren und den User individuell bedienen. Für Geschäfts- und Privatkunden bietet Jägermeister jeweils einen eigenen B2B- und B2C-Shop und trifft so den unterschiedlichen Geschmack der Kundengruppen. Technisch basiert die Lösung auf der neuesten Shopware Enterprise Version, die sowohl B2C- als auch B2B-Shops ermöglicht. Businesskunden erhalten ihren eigenen Onlineshop ab Anfang 2019. So sollen etwa Gastronomen mit der umfassenden B2B-Suite jederzeit auf die spezifischen Angebote und Dienstleistungen zugreifen können, erläutert Lukas Ciosanski, Teamleiter Gastronomiemarketing bei Jägermeister. Zahlreiche Werbemittel und Barzubehör können online bestellt werden, wie etwa Zapfanlagen, die den Kräuterlikör auf -18 Grad kühlen. Der Vertrieb von Flaschenware ist aber nicht geplant. Weitere Details unter „www.jaegermeister.de“