News-Ticker

Nach dem Umbau und unter neuer Leitung wird Ende September die Discothek "Rahmann" in Aurich unter neuem Namen wiedereröffnet. Sie heißt dann "Aurum". +++++ Am 3. August öffnet das "Linus" im westfälischen Warendorf seine Pforten. Betreiber ist Benedikt Großfeld. +++++ Seit 16 Monaten hat das "Extra" in Friesoythe geöffnet. Am 10. August soll Schluss sein. Vielleicht auch nur vorerst. ++++ Nach der Sommerpause will der "High Club" in Herford unter neuer Leitung durchstarten. In der Tagespresse wird die Rückkehr zum alten Namen "Go Parc" für wahrscheinlich gehalten. +++++ Totales Rauchverbot ab November in Österreichs Gastronomie. 700 Wirte sind dagegen, einige wollen klagen, darunter der "Praterdome" aus Wien. +++++

Gastro

Onlineshop für Business und Endverbraucher

Seit Sommer dieses Jahres präsentiert sich Jägermeister mit neuem Corporate Design. Die passende Kampagne dazu heißt „Superkühl -18°C“. Auf Plakaten und in Videospots zeigt sich der Kultlikör in neuem Gewand in den Farben Grün, Gold und Orange. Das aufgefrischte Markenimage zwischen Premiumqualität und Coolness spiegelt sich ab sofort auch im Jägermeister-Onlineshop wider. Für die Konzeption und Umsetzung des neuen Onlineshops hat Jägermeister die Berliner Digitalagentur Neofonie ins Boot geholt. Das Onlineshopping soll Spaß machen, emotionalisieren und den User individuell bedienen. Für Geschäfts- und Privatkunden bietet Jägermeister jeweils einen eigenen B2B- und B2C-Shop und trifft so den unterschiedlichen Geschmack der Kundengruppen. Technisch basiert die Lösung auf der neuesten Shopware Enterprise Version, die sowohl B2C- als auch B2B-Shops ermöglicht. Businesskunden erhalten ihren eigenen Onlineshop ab Anfang 2019. So sollen etwa Gastronomen mit der umfassenden B2B-Suite jederzeit auf die spezifischen Angebote und Dienstleistungen zugreifen können, erläutert Lukas Ciosanski, Teamleiter Gastronomiemarketing bei Jägermeister. Zahlreiche Werbemittel und Barzubehör können online bestellt werden, wie etwa Zapfanlagen, die den Kräuterlikör auf -18 Grad kühlen. Der Vertrieb von Flaschenware ist aber nicht geplant. Weitere Details unter „www.jaegermeister.de“