News-Ticker

Die Discothek "Rahmann" in Aurich hat mit 2900 Gästen ihre Closing-Party gefeiert. Nach einem Umbau und unter neuer Leitung wird Ende September wiedereröffnet. +++++ Kein Club, sondern Discothek wie früher will das neue "Bekis" in der Wiener Innenstadt sein. Das erklärte Betreiber Andreas Prix. +++++ Rainer Büsing ist tot. Der umstrittene Bremer Gastronom verstarb mit 74 Jahren. Kurz zuvor war bekannt geworden, dass das "Stubu" schließt, nachdem es keine Einigung zwischen Verpächter und Pächter Frank Grotheer gab. +++++ Das "Ox" in Freudenberg baut um. Im April hatte Karl Quante die bekannte Discothek gekauft. Clubmanager Martin Gadek plant zum Umbau auch eine Neuausrichtung. +++++ Der "Apfelbaum" in Heppenheim hat endgültig geschlossen. Die Behörden hatten die weitere Nutzung wegen Baumängeln untersagt. Jetzt gab der Betreiber auf. +++++

Gastro

Sattes Plus bei Veltins

Bier hat zugelegt im ersten Halbjahr, besonders stark das Bier von Veltins. Mit einem Plus von 7,8 Prozent auf 1,61 Mio. Hektoliter und dem stärksten Mai und Juni der Firmengeschichte zeigt sich die Sauerländer Familienbrauerei mit ihren Marken strategisch gut aufgestellt. Die drei deutschen WM-Spiele hatten dabei mit rund 15.000 hl ihren Anteil. Grevensteiner mit den Sorten Original, Ur-Radler und Westfälisch Hell erweist sich als Wachstumstreiber mit einem Zuwachs von 32 Prozent auf 108.650 hl und unterstreicht die Bedeutung von Landbieren. Aber auch die Stammmarke Veltins legte um acht Prozent zu, beim Fassbier wurde in Gastronomie und auf Events immerhin 3,1% mehr gezapft. Alkoholfreie Pils und Radler punkteten mit plus 35,5%. Auch die Biermixe sind wieder mit plus 1,0 Prozent auf 203.400 hl im Spiel. „Das war ein wirklich gutes erstes Halbjahr für uns“, freute sich Dr. Volker Kuhl, Geschäftsführer Marketing/Vertrieb vor Pressevertretern, „wir sind mit einem günstigen Rückenwind unterwegs und können dem starken Wettbewerbsdruck in den unterschiedlichen Sortensegmenten deutlich Paroli bieten.“ Zugleich stellte er das neueste Engagement des Unternehmens vor, das ab September als aktuelles „Leuchtturmobjekt“ die Berliner Mercedes-Benz-Arena sponsert. Mit Blick auf das Wetter sagte Dr. Kuhl: „Wir werden uns in Zukunft auf neue Absatzeffekte durch die veränderten Witterungsausschläge einstellen müssen.“ Allein im Mai habe die Zahl der Sonnenstunden 40 Prozent über dem Vorjahreswert gelegen. Mehr unter Tel. 02934/959-0 und www.veltins.de