News-Ticker

In Bayern und Sachsen müssen Discotheken und Clubs wieder schließen. Der Lockdown gilt für drei Wochen. Damit werden die Menschen wieder zu Treffen in privaten Bereichen gezwungen, wo nichts kontrolliert wird. +++++ Auch Nicht-Mitgleider des VPLT können an der Roadshow "Beauftragung" des Verbandes teilnehmen, die am 30. November im Virtual Production Studio in Hamburg stattfindet. Kernthema ist die Rechtssicherheit bei der Beauftragung von Einzelunternehmern in der Veranstaltungsbranche. +++++ Im "Extra" in Friesoythe war es nach einer Polizeikontrolle zu einer Art Panik gekommen. Die Details sind unklar. Festgestellt wurden Verstöße gegen die Coronaauflagen. Der Betreiber muss nun mit einem Verfahren rechnen. Die Discothek ist derzeit geschlossen. +++++

Gastro

Klare Botschaft für naturtrübes Helles

Einen Blick für Trends beweist erneut die Brauerei C. & A. Veltins und schärft den Produktauftritt ihrer letztjährigen Sortenneuheit Grevensteiner Hell – sowohl durch eine farbliche als auch durch eine inhaltliche Sortenfokussierung mit dem Hinweis auf naturtrübes Helles. Dabei wurde die Rezeptur nicht verändert, sondern die Gestaltung aktualisiert, was auch im Hinblick auf das Produkttrio zu einer besseren Differenzierung zu den beiden anderen Sorten Grevensteiner Original und Grevensteiner Ur-Radler beiträgt. Die Anpassung des Namens in „Naturtrübes Helles“ beschreibt die Charaktereigenschaften des Produkts fortan noch besser. Die Erfolgsgeschichte der Marke Grevensteiner ist noch jung, aber bereits jetzt hat sich gezeigt, dass das Grevensteiner Original mit seiner Landbier-Typik genau den Nerv der Zeit getroffen hat. Seit 2018 komplettiert Grevensteiner Hell das Sorten-Trio. Neben Landbier gehört auch die Sorte Hell zu den wichtigen Wachstumsbringern im deutschen Biermarkt. Angesichts der Produktvielfalt im nationalen Markt hat sich in jüngster Vergangenheit das Hellblau als typisches Erkennungsmerkmal für die Sorte Hell herauskristallisiert. Mehr Details unter Tel. 02934/959-0 und „www.veltins.de“.