News-Ticker

Vier von fünf Mitarbeitern in der Veranstaltungsbranche erhalten seit Beginn der Krise Kurzarbeitergeld. 40 Prozent der Unternehmen haben bereits Fachkräfte verloren. Das ergab eine Umfrage des VPLT. +++++ Nie wieder Stage Set Scenery in Berlin. Die Fachmesse für Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik blieb hinter den Erwartungen zurück, sagte die Messe Berlin. +++++ Wer seinen Club ein Jahr lang geschlossen hat, muss eine Fristverlängerung beantragen, sonst erlischt die Gaststättenerlaubnis. Das gilt in 9 Bundesländern. +++++ Anträge für die Überbrückungshilfe III können jetzt unter "www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de" gestellt werden. Dabei geht es um die Phase bis Ende Juni 2021. +++++ Mit klaren Worten hat der DEHOGA auf die neueste Lockdown-Verlängerung bis 18. April reagiert. Spätestens in der nächsten Gesprächsrunde am 12. April sei ein Fahrplan zum Re-Start vozulegen. Über 220.000 Unternehmerinnen und Unternehmer mit ihren 2,4 Millionen Mitarbeitern dürfen nicht im Stich gelassen werden. +++++

Gastro

Start im Januar: Berliner Luft Kalter Kaffee

Kalter Kaffee macht schön. Dieser Sinnspruch stammt aus der Barockzeit, als sich die Adligen mit allerlei Puder und Farbe schminkten, was der Dampf von heißem Kaffee zunichte machte, sodass bei kaltem Kaffee die vermeintliche Schönheit blieb. Gar nicht abgehoben adlig gibt sich seit Jahren Berliner Luft, der Pfefferminzlikör von Schilkin, der gerade auch das Szenevolk betört. Um Schminke geht es bei der neuesten Sorte Berliner Luft Kalter Kaffee, die am 4. Januar 2021 gelauncht wird, natürlich nicht. Mit einer Prise Humor gewürzt erweitert der 18-Prozenter in der 0,7-l-Flasche frisch, frech und cremig die Erfolgsrange und soll zum festen Bestandteil der „Luft-Familie“ werden. „Qualität und Geschmack des Likörs sind das Wichtigste, aber wir wollen mehr“, sagt Dr. Erlfried Baatz, einer der beiden Geschäftsführer des Unternehmens, „so ist es uns gelungen, einen veganen Likör zu kreieren, der dennoch die besondere Cremigkeit eines Sahnelikörs aufweist.“ Fest zum Markenkern der „Luft“ gehört die kreative Verarbeitung typischer Berliner Themen und Besonderheiten. Mit Berliner Luft Kalter Kaffee beweist Schilkin nun erneut, dass man auf dem historischen Gutshof im Bezirk Kaulsdorf auch gern einmal über sich selbst lacht. Mehr unter „www.schilkin.de“.