News-Ticker

Vier von fünf Mitarbeitern in der Veranstaltungsbranche erhalten seit Beginn der Krise Kurzarbeitergeld. 40 Prozent der Unternehmen haben bereits Fachkräfte verloren. Das ergab eine Umfrage des VPLT. +++++ Nach Amsterdam und Barcelona fand nun auch in Liverpool ein kontrolliertes Nightlife-Opening statt. 6000 Besucher feierten an zwei Tagen im "Circus"-Club ohne Masken und Abstand, aber mit negativem Test. +++++ Wer seinen Club ein Jahr lang geschlossen hat, muss eine Fristverlängerung beantragen, sonst erlischt die Gaststättenerlaubnis. Das gilt in 9 Bundesländern. +++++ "Lockout statt Lockdown" fordert die Clubcommission Berlin. Events unter freiem Himmel müssten erlaubt werden. Ansonsten würden sich die Menschen in Innenräumen privat treffen, was viel gefährlicher sei. +++++

Szene

Einbruch in Dresdner Club

Das hat gerade noch gefehlt. Mitten in der Pandemie stiegen Ganoven in das „Alte Pumpenhaus“ in Dresden ein, knackten einen Safe, wodurch ihnen mehrere tausend Euro in die Hände fielen und stahlen DJ-Technik im Wert von rund 6000 Euro. Der Einbruch geschah zwischen 18.30 Uhr am 15. September und 10.50 Uhr am 16. September.