News-Ticker

Niedersachsen planlos: Erst durften ab 4. Juni alle Clubs wieder öffnen, jetzt folgt eine würgende neue Verordnung. Ab einer Inzidenz von 10 bleibt alles zu, darunter sind nur 50% Kapazität mit Maskenpflicht erlaubt. Die Branche tobt. Holger Bösch ("Index", Schüttorf) strebt ein Normenkontrollverfahren an. +++++ Auch zahlreiche Betriebe des Gastgewerbes sind Opfer der Hochwasserkatastrophe geworden. Die Berufsgenossenschaft BGN will schnell und unbürokratisch helfen. Infos bei medizinisch-technischen Fragen unter der Hotline 0621/4456-3517. +++++ Erst später stellte sich heraus, dass zwei Besucher des "Apollo" in Aachen infiziert waren. Die Behörde schickt nun rund 900 Personen, die mitgefeiert hatten, in Quarantäne. +++++ Die Überbrückungshilfe III Plus (ab Umsatzeinbruch von 30%) und die Neustarthilfe Plus können ab sofort beantragt werden. Neu ist die Restart-Präme für steigende Personalkosten. +++++ Noch bis zum 17. Oktober läuft die Ausstellung "Studio 54 Night Magic" im Dortmunder U. Vorgestellt werden zahlreiche Original-Accessoires und Fotos. +++++ Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof kann den Unterschied zwischen Speise- und Schankwirtschaften nicht nachvollziehen. Die Schließung der Innenräume reiner Schankwirtschaften ist nun vorläufig außer Vollzug gesetzt. +++++

Technik

1.000 Watt LED-Power

Lightpower, Paderborn. Der „Huracán-X“ von Ayrton ermöglicht völlig neue Dimensionen im Bereich Licht-Output und bietet mehrere kreative Tools. Ausgestattet mit einem cleveren Kühlsystem und einer hocheffizienten 1.000-Watt-LED-Engine erreicht er einen Output von 50.000 Lumen mit einer Farbtemperatur von 6.500 K. Für diesen außergewöhnlichen Profiler hat Ayrton ein neues, komplexes und patentiertes CMY-Farbmischsystem entwickelt. Die dreifache, lineare Farbkorrektur (CTO, CTB, CTP) erlaubt das Anpassen der Farbtemperatur von 2.700 bis 15.000 K und ermöglicht eine extrem breite Palette an Farben. Um umfangreiche grafische Effekte zu erzielen, verfügt der „Huracán-X“ über hochentwickelte Optiken für einen extrem homogenen Beam ohne Hotspot und eine herausragende Projektion. Das erste Goborad bietet fünf rotierbare Gobos und zwei Effekt-Slots. Das zweite Goborad bietet sieben weitere, rotierbare Gobos. Das Animation-Wheel lässt sich horizontal, vertikal oder axial positionieren und ist endlos rotierbar. Zudem enthält die Effektsektion zwei Frostfilter, ein 15-Blade-Iris sowie zwei rotierbare Prismen. Zu Jahresbeginn meldete Lightpower zudem den Start der Vertriebstätigkeit für die Produkte des Herstellers zactrack in Deutschland und Österreich. Weitere Infos unter Tel. 05251/1432-0 und „www.lightpower.de“.