News-Ticker

+++++ Nach kurzer Krankheit ist Wolfgang Nöth im Alter von 77 Jahren verstorben. Die Presse nannte ihn den Hallen-König. Projekte wie der "Alte Flughafen Riem", der "Kunstpark Ost" und die "Optimolwerke" haben ihn unsterblich gemacht. +++++ Gerd Schüler, Gründer des legendären "Dorian Gray" im Frankfurter Flughafen, hat angekündigt, 2021 ein Buch über den einzigartigen Club herausbringen zu wollen. +++++ Noch immer warten viele Gastronomen auf die Auszahlung der Novemberhilfe. Dies soll ab Mitte Januar geschehen. +++++ David Guetta wurde vom britischen DJ Mag zum besten DJ der Welt gekürt. Die Award-Show fand coronabedingt digital statt. +++++ Die Lichttechnikfirma SGM würdigt die Arbeit von Tom Koperek und der "Alarmstufe Rot" mit einer Spende. Die Initiative habe der Branche Gehör in der Politik verschafft, was letztlich zu finanziellen Hilfen geführt habe. Thorsten Sattler, einer der beiden SGM-Chefs, nennt Koperek "Man of the Year". +++++

Technik

Bewusst einfaches Gerät mit drahtlosem DMX

LMP, Ibbenbüren. Aufgrund vieler Kundenwünsche nach einem „kleinen“ DMX-Controller hat Litecraft den „CX.1“ entwickelt. Ziel war ein Gerät, das zwar einfach in der Anwendung, dabei aber auf die umfangreichen Funktionen moderner LED-Scheinwerfer zugeschnitten ist. Der „CX.1“ verzichtet auf WLAN-Verbindung, Apps und Logins. Ein Druck auf die Fernbedienung, und alle angeschlossenen Geräte leuchten in der gewünschten Farbe. Auch wenn viele kompakte LED-Scheinwerfer heute über interne Programme oder mitgelieferte Fernbedienungen verfügen, ist doch die gleichzeitige Einstellung aller Geräte nahezu unmöglich. Dieses Problem löst der Litecraft „CX.1“. Er ist zudem kompatibel zu jedem Gerät, das einen einfachen 4-Kanal DMX-Modus mit RGBW- oder RGBA-Belegung anbietet. Dabei werden die Daten nicht nur kabelgebunden, sondern auch drahtlos über den professionellen CRMX-Standard von LumenRadio übertragen. Somit erhält der Anwender größtmögliche Flexibilität bei der Auswahl der Scheinwerfer und einen sehr einfachen Weg, alle verbunden Geräte gleichzeitig in einer gewünschten Farbstimmung einzustellen. Konzipiert ist der „CX.1“ als Tischgehäuse – ein Gewinde im Gehäuse ermöglicht zudem eine Montage an einer Traverse über einen Coupler. Die Stromversorgung erfolgt über das mitgelieferte Netzteil, das über einen verriegelbaren Stecker verfügt. Eine Infrarot Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten. Weitere Infos unter Tel. 05451/5900-800 und „www.lmp.de“.