News-Ticker

+++++ Nach kurzer Krankheit ist Wolfgang Nöth im Alter von 77 Jahren verstorben. Die Presse nannte ihn den Hallen-König. Projekte wie der "Alte Flughafen Riem", der "Kunstpark Ost" und die "Optimolwerke" haben ihn unsterblich gemacht. +++++ Gerd Schüler, Gründer des legendären "Dorian Gray" im Frankfurter Flughafen, hat angekündigt, 2021 ein Buch über den einzigartigen Club herausbringen zu wollen. +++++ Noch immer warten viele Gastronomen auf die Auszahlung der Novemberhilfe. Dies soll ab Mitte Januar geschehen. +++++ David Guetta wurde vom britischen DJ Mag zum besten DJ der Welt gekürt. Die Award-Show fand coronabedingt digital statt. +++++ Die Lichttechnikfirma SGM würdigt die Arbeit von Tom Koperek und der "Alarmstufe Rot" mit einer Spende. Die Initiative habe der Branche Gehör in der Politik verschafft, was letztlich zu finanziellen Hilfen geführt habe. Thorsten Sattler, einer der beiden SGM-Chefs, nennt Koperek "Man of the Year". +++++

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 931

Technik

Neuer Vertrieb gegründet

VisionTwo, Wolfenbüttel. Claas Ernst (Mitte) hat einen neuen Vertrieb für professionelle Theater-, TV-, Studio- und Veranstaltungstechnik gegründet. Die VisionTwo GmbH vertritt in Deutschland exklusiv die italienischen Marken Coemar und Desisti, GDS- Global Design Solutions aus Großbritannien und StageSmarts aus Schweden. Die VisionTwo übernimmt damit vier starke Marken aus dem ehemaligen Produktportfolio der Visionstage GmbH, die seit Sommer letzten Jahres ihren Hauptfokus mehr auf die Marke Ayrton legt und sich konsequenterweise in Ayrton Lighting umbenannt hat. Claas Ernst erklärt dazu: „Die Bündelung dieser vier sich ergänzenden Premium-Brands in der VisionTwo erlaubt es uns, die Marken stärker und fokussierter als bisher in Deutschland zu präsentieren und einen noch nachhaltigeren Service anzubieten.“ Weitere Infos unter Tel. 05331/9864100 und „www.visiontwo.de“.