News-Ticker

Frust und Wut in der Branche. Die Überbrückungshilfe III ist vielfach noch nicht ausgezahlt. Betreiber müssen Privatkredite aufnehmen, stehen vor der Pleite. So geht's nicht!!! +++++ Gerd Schüler ist 80 Jahre alt geworden. Der Grand-Seigneur des Nightlifes – absolutes Highlight seines Schaffens war das "Dorian Gray" im Frankfurter Flughafen – feierte jetzt im Airport-Club Frankfurt mit 300 Gästen, darunter Roberto Blanco und Schwimmstar Michael Groß. +++++ Endlich: Vor Gericht hat das Tanzverbot in Innenräumen keinen Bestand in Berlin. Geimpfte und Genesene dürfen feiern, Tests gelten nicht. +++++ Die World Club Dome Pool Sessions vom 3. bis 5. September finden in Frankfurt statt. BigCityBeats hatte gegen ein Verbot geklagt und vor dem Verwaltungsgericht Frankfurt gewonnen. Po Tag dürfen 12.000 Besucher teilnehmen. +++++ Sechs Berliner Clubs waren beim Pilotprojekt Reboot Clubculture dabei. Gäste und Mitarbeiter mussten einen PCR-Test machen, dabei wurden unter 2100 Menschen nur sieben Infizierte festgestellt. Gefeiert wurde dann wie früher. +++++ Noch bis zum 17. Oktober läuft die Ausstellung "Studio 54 Night Magic" im Dortmunder U. Vorgestellt werden zahlreiche Original-Accessoires und Fotos. +++++

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 931

Technik

Starpoint Distribution übernimmt Weichhart

Einer der renommiertesten Veranstaltungstechnik-Händler Deutschlands, die Firma Weichhart aus München, hat ihre Geschäftstätigkeit am 1. Mai eingestellt. Da langjährige Bindungen und ein familiäres Verhältnis zu seinen Kunden und Zulieferern seit 45 Jahren wesentlicher Bestandteil der Firmenphilosophie von Geschäftsführer Marco Pocivalsek waren, geht der Inhaber nicht von der Bühne, ohne seine Kunden in besten Händen zu wissen: Ab sofort werden alle Kunden von der Hamburger Firma Starpoint Distribution ek. – ebenfalls kein Unbekannter in der Branche – zu gleichen Konditionen weiter betreut. Als besonderer Service gilt dies insbesondere für Garantie- und Ersatzteillieferungen sowie alle weiteren Services rund um Ton & Licht. Im Sommer 1972 hatten Helga und Janez Pocivalsek das Unternehmen gegründet. Janez war Musiker und spielte Schlagzeug und Trompete, war vor dem Umzug nach Deutschland in seinem Heimatland sogar ziemlich populär. Außerdem baute er Endstufen, Lautsprecher, Licht-effekte und andere Dinge, die für einen Bühnenauftritt nötig waren. In seiner neuen Firma war das kaum anders. Welaku hieß die Marke, unter der sich Lichtorgeln, Stroboskope, Lautsprecher und Verstärker vor allem für Discotheken wiederfanden. Mit der Firma Weichhart baute er zahlreiche Discotheken, war offizieller Vertriebspartner von Studio Due und wurde zu einem der größten Lieferanten der Branche. Zuletzt waren Discotheken nicht mehr das Hauptgeschäft, mehr und mehr verlagerte sich der Umsatz auch auf den Online-Shop. Den betreibt Starpoint nun neben den B2B-Kunden weiter. „Ich möchte mich bei all meinen Kunden für die jahrelange Treue bedanken“, verabschiedet sich Pocivalsek, „aus privaten Gründen haben wir uns entschieden, den Familienbetrieb zu schließen. Die Starpoint Distribution, insbesondere Geschäftsführer Lutz Gehrke, genießt mein vollstes Vertrauen.“ Lutz Gehrke, Inhaber des 1988 gegründeten „One-Stop B2B Großhändlers“ für professionelle Audio- und Lichttechnik, versprach zur Übernahme des Kundenservices: „Wir werden uns um jeden Einzelnen gewissenhaft und schnell mit unserem zehnköpfigen Team kümmern.“ Starpoint vertreibt zudem die Marken RDL, UDG und Prodector exklusiv in Deutschland und Österreich. Weitere Infos unter www.starpoint.de

Mehr in dieser Kategorie:

Neue Kooperation »