News-Ticker

Für zahlreiche Vertriebsmarken von LMP werden Online-Trainings und Video-Tutorials angeboten. Mehr unter "www.lmp.de". +++++ 1,5 Mio. Euro nimmt Bacardi in die Hand, um westeuropäische Bars zu unterstützen. Dabei supportet Bacardi vor allem die Barkeeper. +++++ Der DEHOGA fordert von der Politik Nachbesserungen bei den geplanten Rettungsmaßnahmen. Im Fokus seien dabei Miet- und Pachtverhältnisse, Liquiditätshilfen und Engpässe bei der Antragsbearbeitung von Kurzarbeitergeld. +++++ Immer mehr Getränkehersteller stellen ihre Produktion auf Desinfektionsmittel um. Jägermeister und Henkell Freixenet etwa stellen je 50.000 Liter zur Verfügung, MBG spendet 10.000 l an soziale Einrichtungen. Auf die Gesundheit! +++++ Eine halbe Million Euro nimmt Diageo – namentlich über Johnnie Walker – in die Hand, um die deutsche Barbranche zu unterstützen. Das Maßnahmenpaket ist am 1. April gemeinsam mit der Clubstiftung Hamburg gestartet. +++++ Alles zu und dennoch top: Das britische DJ Mag gab jetzt die Top 100 Clubs der Welt bekannt. Nr. 1 ist erneut das "Green Valley" in Brasilien, "Bootshaus" (Köln) und "Berghain" (Berlin) stiegen um je zwei Plätze auf Rang sechs und acht. +++++ Ein Wirtschaftsstabilisierungsfond (WSF) soll auch kleinen Unternehmen und Solo-Selbstständigen zugute kommen. Ab April soll es Einmalzahlungen von 9.000 EUR (Firmen bis 5 Beschäftigte) sowie 15.000 EUR (bis 10 Beschäftigte) geben. +++++ Geänderte Messetermine: Prolight + Sound, Frankfurt/Main vom 13. bis 16. April 2021, Internorga, Hamburg vom 12. bis 16. März 2021, ProWein , Düsseldorf vom 21. bis 23. März 2021. +++++ Auch die Midem in Cannes wurde jetzt abgesagt. Neuer Termin: 1. bis 4. Juni 2021. +++++ Der Termin für die Club Convention 2020 steht: Am 20. Oktober soll der Mix aus Seminaren und Messe erneut im Osnabrücker "Alando Palais" über die Bühne gehen. +++++ Das für Anfang Mai geplante Fortbildungsseminar des BDT in Wien wurde abgesagt. +++++ Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) bietet auf Antrag eine zinslose Stundung der Beiträge an, und bei Zahlungsrückstand wird die Vollstreckung ausgesetzt. +++++

Szene

Weitere Topacts beim Airbeat One Festival

Nach Dimitri Vegas & Like Mike, Steve Aoki und „3 Are Legends“ stehen mit Marshmello (r.) und Boris Brejcha nun die nächsten Topacts für das Airbeat One Festival 2020 auf dem Flugplatz in Neustadt-Glewe fest. Marshmello blickt auf eine echte Erfolgsstory zurück: ein MTV Europe Music Award, ein Nummer-eins-Hit, 24,5 Millionen verkaufte Tonträger, unzählige Gold- und Platin-Auszeichnungen, über 40 Millionen Abonnenten auf seinem Youtube-Channel und Platz fünf in der neuen DJ Mag Top 100. Auf einen venezianischen Maskenball versetzt, muss man sich zwangsläufig bei den Sets von Boris Brejcha fühlen. Das Markenzeichen des deutschen Techno-DJs ist eine Joker-Maske, die er bei seinen Auftritten trägt. 2020 feiert er sein Debüt bei Norddeutschlands größtem elektronischen Musikfestival. Treibende Bässe und die pure Ekstase sind garantiert, wenn er seine Tracks wie „Happinezz“ und „Gravity“ aus seinem 2020 erscheinenden, neuen Album präsentiert. Am 7. Juli 2020 wird er einen Tag lang mit seinem „fckng serious brand“ eine neue Bühne hosten, denn das Airbeat One Festival errichtet eine zusätzliche Area: drei Tage lang House und Techno auf der neuen Arena Stage.