News-Ticker

Das britische Fachmagazin DJ Mag weiß es genau: Deutschlands bester Club ist das "Bootshaus" in Köln. Die drei Floors im Stadtteil Deutz landeten im internationalen Ranking 2019 auf Platz 8 noch vor dem Berliner "Berghain" (10.). Sieger wurde das 12.000 Personen fassende "Green Valley" aus Brasilien. +++++ Im Sommer soll der "Nautic Club" in Timmendorfer Strand wiedereröffnen. Der Club, in den seit den 70ern viele Promis kamen, war kurz kurz vor einer Neueröffnung 2016 abgebrannt. Jetzt engagiert sich ein Team aus fünf Betreibern. +++++ Einst gehörte das "A65" in Kandel zu den Topdiscos in Deutschland. Bald werden wohl türkische Großhochzeiten dort stattfinden. +++++ Ende April schließt das "Pio" in Sindelfingen die Tore. Am 30. April steigt die "Bye Bye Pio"-Party. +++++ Wahrscheinlich ein Unfall: René Lorenz, Gründer der "Flower Power"-Kette mit Clubs in Leipzig, Dresden und Halle ist bei einem Besuch seines "Club No 12" in Halle tödlich verunglückt. +++++

Technik

Neuer Turntable mit sieben Performance-Modi

Reloop, Münster. Mit dem „RP-8000 MK2“ stellt Reloop einen fortschrittlichen DJ-Plattenspieler
vor, der in enger Zusammenarbeit mit internationalen Turntable-Künstlern entwickelt wurde. Der Plattenspieler wurde für die nahtlose Integration in Serato DJ Pro entworfen und bietet die Möglichkeit bis zu sieben Performance-Modi über die Pad-Sektion zu bedienen. In dem Platter Play Modus können die Pads darüber hinaus zur Steuerung der Geschwindigkeit des Plattentellers verwendet werden, um Melodien zu kreieren. Der „RP-8000 MK2“ stellt eine nahtlose Kombination aus professionellem DJ-Plattenspieler und innovativen Musikinstrument dar. Die acht großen Pads mit RGB-Beleuchtung bieten dabei Kontrolle über sieben Performance-Modi (Cue, Sampler, Saved Loops, Pitch Play, Loop, Loop Roll, Slicer) sowie zwei User-Modi, die an die individuellen Präferenzen angepasst werden können. Mit dem Multi-Encoder lässt sich darüber hinaus das Browsing direkt vom Plattenspieler steuern, und Tracks können komfortabel in das jeweilige Deck geladen werden. Dank der MIDI-Kompatibilität kann der „RP-8000 MK2“ mit jeder MIDI-fähigen DJ Software kommunizieren. Weitere Infos unter Tel. 0251-6099382 und „www.reloop.com“.