News-Ticker

Dr. Motte will Berlin die Loveparade zurückbringen. Dazu hat er in der „Mall of Berlin“ ein Modell der alten Strecke errichtet. Für fünf Euro können Unterstützer vor Ort kleine Raverfiguren kaufen, die dort aufgestellt werden. Das Ganze nennt sich „Fundraving“. +++++ Der Termin für die Club Convention 2020 steht: Am 20. Oktober wird der Mix aus Seminaren und Messe erneut im Osnabrücker "Alando Palais" über die Bühne gehen. +++++ Mitten in Stuttgarts City hat der "Mica Club" eröffnet. Hinter der sehenswerten Location steht Benjamin Rossaro. +++++ Oskar Schnitzer verlässt das "Pony" in Kampen auf Sylt nach 28 Jahren. Neue Pächter sollen Tim Becker ("Noho", St. Pauli), Tom Kinder und das Sylter Restaurantpaar Cordula und Tobias Kusch sein. +++++

Technik

ShowNET als Mainboard

Laserworld, CH-Lengwil. Die Ansteuerung von Lasern wird jetzt einfacher: Die Laserworld Group integriert ab sofort das „ShowNET“-Interface als zentrales Mainboard in den meisten Lasersystemen. Das bringt eine Vielzahl neuer Funktionen mit sich. Die Geräte können damit nicht nur direkt über Lasersoftware, wie Showeditor oder Showcontroller, und über eine normale Netzwerkverbindung gesteuert werden, sondern es können auch die intern auf einer SD-Karte gespeicherten und individuell austauschbaren ILDA-Dateien getriggert werden. Dabei stehen verschiedene Betriebsmodi mit teilweise umfangreichen Detailfunktionen zur Verfügung: ArtNET, DMX, automatischer Betrieb und in vielen Geräten sogar Sound-to-Light. Die Möglichkeit, selbst erstellte Inhalte auf die SD-Karte zu laden, macht die Laser zu intelligenten Systemen. Bisher war die Nutzung der Laser aus technischen Gründen weitestgehend auf entweder bereits vorgefertigten Content oder die direkte Bereitstellung eines Echtzeit-Steuersignals von extern beschränkt. Weitere Infos unter Tel. 0041-71/6778080 und „www.laserworld.com“.