News-Ticker

Es schien alles klar für den Fixkostenzuschuss Phase II in Österreich. Doch die EU-Kommission bremst das Vorhaben. Die Branche ist schockiert. +++++ In Mecklenburg-Vorpommern dürfen ab 1. Oktober wieder Discotheken und Clubs öffnen. Allerdings darf nicht getanzt werden. Fraglich, wer so Geld verdienen kann. +++++ Sachsen-Anhalt erlaubt ab 1. November den Betrieb von Clubs und Discotheken. Die Auflagen sind jedoch gewaltig: 60% maximale Auslastung, Tanzen ohne Abstand nur in 10er-Gruppen. Viele Betreiber wollen ihre Clubs daher geschlossen halten. +++++ Distant Dancefloors – so heißt eine Doku von Pioneer DJ über die globalen Auswirkungen von Covid-19 auf die elektronische Musikszene. Berührend, schockierend, echt und dann doch mit einem Hoffnungsschimmer. Zu finden auf "www.youtube.com". +++++ Der Termin für die Club Convention 2020 steht: Am 20. Oktober soll der Mix aus Seminaren und Kommunkation mit Industriebeteiligung erneut im Osnabrücker "Alando Palais" über die Bühne gehen. +++++

Gastro

Ein neues Highlight im Premium-Segment

Wenn gleich drei Maestros de Ron zusammenkommen, um gemeinsam einen Rum zu entwickeln, ist es nicht unwahrscheinlich, dass am Ende ein ganz besonderes Produkt entsteht – so wie beim Bacardi Gran Reserva Diez. Mit dem neuesten Rum-Highlight baut die Traditionsmarke ihr Portfolio im Premium-Segment weiter aus. Dahinter stehen die Maestros Joe Gomez, Troy Arquiza und Manny Oliver. Seinen unverkennbaren Geschmack entwickelt der Premium Blend in einem langen, behutsamen Herstellungsprozess. „Zehn bis zwölf Jahre reifen verschiedene Rums ungestört unter der karibischen Sonne, bis sie zu einem perfekt ausbalancierten Zusammenspiel vereint werden“, erklärt Stephanie Baars, Bacardi Brand Managerin. Schon die Flaschenoptik des Blends ist vielversprechend und weist auf die traditionsreiche Geschichte des „weltweit meistausgezeichneten Rums“ hin, wie es in Feinarbeit auf dem edlen Holzverschluss der Flasche eingraviert steht. Unterhalb davon schließt das Halsetikett an, das in Form eines Zigarrenrings an die kubanischen Wurzeln der Marke erinnert. „Wir wollten auch optisch auf den exklusiven Charakter dieses ausgezeichneten Blends aufmerksam machen und haben uns deswegen ein paar Besonderheiten überlegt, die den Bacardi Gran Reserva Diez zu einem echten Hingucker machen“, erklärt Stephanie Baars. Dazu gehört die Flaschennummerierung oberhalb des Sockels, die die Exklusivität des kostbaren Rums unterstreicht. Außerdem findet sich dort eine Jahreszahl. Sie gibt an, wann der jüngste Rum des Blends eingelagert wurde. Geschmacklich hält der Blend, was sein Äußeres verspricht: Fruchtige Noten von Steinobst, Banane und Birne vermischen sich mit Aromen von karamellisierter Vanille und Eiche. Klare Empfehlung ist der Pur-Genuss. Mehr unter „www.bacardi.com“.