News-Ticker

Vier von fünf Mitarbeitern in der Veranstaltungsbranche erhalten seit Beginn der Krise Kurzarbeitergeld. 40 Prozent der Unternehmen haben bereits Fachkräfte verloren. Das ergab eine Umfrage des VPLT. +++++ Nie wieder Stage Set Scenery in Berlin. Die Fachmesse für Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik blieb hinter den Erwartungen zurück, sagte die Messe Berlin. +++++ Wer seinen Club ein Jahr lang geschlossen hat, muss eine Fristverlängerung beantragen, sonst erlischt die Gaststättenerlaubnis. Das gilt in 9 Bundesländern. +++++ Anträge für die Überbrückungshilfe III können jetzt unter "www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de" gestellt werden. Dabei geht es um die Phase bis Ende Juni 2021. +++++ Mit klaren Worten hat der DEHOGA auf die neueste Lockdown-Verlängerung bis 18. April reagiert. Spätestens in der nächsten Gesprächsrunde am 12. April sei ein Fahrplan zum Re-Start vozulegen. Über 220.000 Unternehmerinnen und Unternehmer mit ihren 2,4 Millionen Mitarbeitern dürfen nicht im Stich gelassen werden. +++++

Gastro

Marktforscher checken Colamarken

Cola ist nicht gleich Cola. Das wissen Gastronomen schon lange. Das Hamburger Marktforschungsinstitut Splendid Research hat im Oktober im Rahmen einer repräsentativen Umfrage online 1.512 Deutsche zwischen 18 und 69 Jahren zum Thema Colamarken befragt. Untersucht wurde, welche Marke am bekanntesten ist, welches Image besteht und wie hoch die Kauf-/Wiederkaufwahrscheinlichkeit ist. Sieger im Splendid Research Brand Index ist Coca-Cola mit einem Score von 73,2 (maximal 100 waren möglich). Die Markenbekanntheit liegt bei 97,6 Prozent, das Markenimage erreicht mit 74,9 einen hervorragenden Score. Mit einigem Abstand folgen Pepsi (63,3) und Fritz-Kola (49,1), knapp vor Sinalco und Afri Cola. Pepsi erreicht eine Markenbekanntheit von 95,1 Prozent, Fritz-Kola von 74,9% und punktet mit Authentizität (64,0%). Aufgrund seiner bislang viel zu niedrigen Bekanntheit (13,0%) schafft es die deutsche Marke Mio Mio trotz der zweitbesten Werte nach Coca-Cola beim Gesamtmarkenimage (71,3) gar nicht erst unter die besten zehn des Rankings. „Mio Mio darf getrost als Hidden Champion des Colamarken-Rankings bezeichnet werden“, so Norman Habenicht, Head of Marketing & Communications bei Splendid Research. Die Marke sei zwar noch recht unbekannt, überzeuge aber bei Kennern in puncto Vertrauenswürdigkeit, Einzigartigkeit und Nachhaltigkeit.“ Die vollständige Studie gibt es kostenlos unter „www.splendid- research.com/top10-cola“.