News-Ticker

Niedersachsen planlos: Erst durften ab 4. Juni alle Clubs wieder öffnen, jetzt folgt eine würgende neue Verordnung. Ab einer Inzidenz von 10 bleibt alles zu, darunter sind nur 50% Kapazität mit Maskenpflicht erlaubt. Die Branche tobt. Holger Bösch ("Index", Schüttorf) strebt ein Normenkontrollverfahren an. +++++ Auch zahlreiche Betriebe des Gastgewerbes sind Opfer der Hochwasserkatastrophe geworden. Die Berufsgenossenschaft BGN will schnell und unbürokratisch helfen. Infos bei medizinisch-technischen Fragen unter der Hotline 0621/4456-3517. +++++ Erst später stellte sich heraus, dass zwei Besucher des "Apollo" in Aachen infiziert waren. Die Behörde schickt nun rund 900 Personen, die mitgefeiert hatten, in Quarantäne. +++++ Die Überbrückungshilfe III Plus (ab Umsatzeinbruch von 30%) und die Neustarthilfe Plus können ab sofort beantragt werden. Neu ist die Restart-Präme für steigende Personalkosten. +++++ Noch bis zum 17. Oktober läuft die Ausstellung "Studio 54 Night Magic" im Dortmunder U. Vorgestellt werden zahlreiche Original-Accessoires und Fotos. +++++ Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof kann den Unterschied zwischen Speise- und Schankwirtschaften nicht nachvollziehen. Die Schließung der Innenräume reiner Schankwirtschaften ist nun vorläufig außer Vollzug gesetzt. +++++

Gastro

Neue Rezepte für trendige Micro-Cocktails

Im letzten Jahr hatte Three Sixty Vodka bereits mit aufregenden Micro-Cocktails auf sich aufmerksam gemacht. Jetzt folgt Nachschub für die Rezeptliste, kreiert bei der Micro Cocktail Creation Lab unter der Leitung von Double-Cocktail-World-Champion Mario Hofferer. Mit Hingebung und Expertise präsentierte er rund 15 Teilnehmern seine Tricks für ganz besondere Cocktail-Kreationen. Danach wurde in Zweierteams aus je einem Blogger oder einer Bloggerin und einem Bartender oder einer Barmaid drauflosgemixt. Auch Fans von Three Sixty Vodka konnten live dabei sein und selbst Rezepte entwickeln. Die besten Zwei jedes Mottos wurden von der Marke übernommen und sind unter anderem auf Geschenkverpackungen und bei Verkostungen zu finden. Für die beiden Sieger des Shine Bright Mottos wurden bekannte Trendzutaten verwendet. Der „Calm Down“ verdankt seinen Namen Tee und Limettensaft sowie frischem Ingwer (2,5 cl Three Sixty Vodka, 1,5 cl grüner Tee, 1,5 cl Früchtetee, 1 cl frischer Limettensaft, 2 Barlöffel brauner Zuckersirup und eine Scheibe frischer Ingwer zum Garnieren). Der „Three Sixty Sour“ ist eine abgewandelte Form des bekannten Cocktails im Miniformat und wird im Shaker 20 Sekunden lang schaumig geschlagen (2 cl Three Sixty Vodka – infusioniert mit Ingwer, Zitronengras, Limettenblättern und grünem Tee, 10 g Gurke, 4 g Ingwer, 1 cl weißer Rohrzuckersirup, 1 cl Limettensaft und 15 g Eiweiß). Näheres unter „www.schwarze-schlichte.de“.