News-Ticker

Vier von fünf Mitarbeitern in der Veranstaltungsbranche erhalten seit Beginn der Krise Kurzarbeitergeld. 40 Prozent der Unternehmen haben bereits Fachkräfte verloren. Das ergab eine Umfrage des VPLT. +++++ Nie wieder Stage Set Scenery in Berlin. Die Fachmesse für Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik blieb hinter den Erwartungen zurück, sagte die Messe Berlin. +++++ Wer seinen Club ein Jahr lang geschlossen hat, muss eine Fristverlängerung beantragen, sonst erlischt die Gaststättenerlaubnis. Das gilt in 9 Bundesländern. +++++ Anträge für die Überbrückungshilfe III können jetzt unter "www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de" gestellt werden. Dabei geht es um die Phase bis Ende Juni 2021. +++++ Mit klaren Worten hat der DEHOGA auf die neueste Lockdown-Verlängerung bis 18. April reagiert. Spätestens in der nächsten Gesprächsrunde am 12. April sei ein Fahrplan zum Re-Start vozulegen. Über 220.000 Unternehmerinnen und Unternehmer mit ihren 2,4 Millionen Mitarbeitern dürfen nicht im Stich gelassen werden. +++++

Szene

Coca-Cola investiert in Spenden- und Infoplattform

Die erneute Schließung der Gastronomie in ganz Deutschland hat die Branche vor extreme Herausforderungen gestellt. Ein Grund mehr für Coca-Cola, der Branche mit weiteren Investments zu helfen. So wurde das bereits zu Beginn der Pandemie initiierte Projekt „Lokalfreun.de“ mit mehr Spenden-Budget fortgeführt und sogar ergänzt. Neben dem um weitere 100.000 Euro aufgestockten, bereits bestehenden Spendenbereich für Unterstützer der Branche ist die Plattform ab sofort um einen eigenen Bereich speziell für Gastronomen ergänzt, in dem Coca-Cola der Zielgruppe regelmäßig mit Expertentipps, informativen Trainings und Tutorials zur Seite stehen will. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt dabei aktuell auf Informationen rund um die Einschränkungen in Bezug auf COVID-19, lokale Updates zu Corona-Hilfen in einzelnen Bundesländern und Hilfestellungen, um Online- und Bestellmaßnahmen schnell zu implementieren und das Business stark fu¨r die Zukunft zu machen. „Wir werden in der anhaltenden Krise auch weiterhin ein starker Partner für die deutsche Gastronomie bleiben,“ sagt John Galvin, Geschäftsfu¨hrer Sales & Marketing der Coca-Cola European Partners Deutschland. Zusätzlich werden über die Plattform digitale Anzeigen-Kampagnen für 400 Gastronomen in Deutschland verlost. Sie erhalten individualisierte Online-Anzeigen, die zwei Wochen lang in einem Radius von bis zu 5 km rund um das Outlet digital ausgespielt werden, um verstärkte Aufmerksamkeit bei Gästen im näheren Umfeld zu generieren. Dies soll den Gastronomen helfen, bei einer Wiedereröffnung schneller das eigene Geschäft zu beleben.